technologie

 

Das Potential der Strömung von Flüssen und Kanälen wir kaum genutzt. Deshalb erzeugen wir Energie dort wo sich die Menschheit seit Jahrtausenden ansiedelt.

 

Das e.Ray Wasserkraftwerk verfügt bei Standorten mit langsamer mittlerer Strömungsgeschwindigkeit über eine Nennleistung von 2,5 kW. Dabei können Fließgewässer ab 80 cm Tiefgang genutzt werden. Der Ertrag ist dabei  von den Strömungsgeschwindigkeiten am Standort abhängig. Je größer die Fließgeschwindigkeit, desto größer ist der Energieertrag. Die wirtschaftliche Nutzung der Anlage beginnt ab einer Fließgeschwindigkeit von 1,6 m/s. Bei Standorten mit durchschnittlichen Strömungsgeschwindigkeiten über 2,4 m/s wird ein Generator mit 6 kW verwendet

tree Wie genau das funktioniert?

Ein Fluss oder Kanal verfügt über Strömung – egal ob Tag oder Nacht, Sommer oder Winter – der Fluss fließt!  Aus genau dieser Strömung produzieren wir Strom, diese nennt man kinetische Energie, also Bewegungsenergie.

Vorstellen kann man sich die Technik ähnlich einer Windkraftanlage nur eben für den Fluss. Wir setzen kleine Wasserkraftwerke mit einer zum Patent angemeldeten Verankerungstechnologie in einen nahegelegenen Fluss oder Kanal – ganz ohne Damm, ohne erheblichen Bauaufwand und ohne dabei die Natur oder Tierwelt im Fluss zu stören.

Unsere mobilen Wasserkraftwerke sind völlig autark und unabhängig von den konventionellen Energieträgern. Gleichzeitig können sie nützliche Informationen liefern, wie Wassertemperatur, Niederschlag, Pegelstand und Fließgeschwindigkeit – allesamt wichtige Parameter, um mögliche Hochwasserkatastrophen rechtzeitig vorherzusagen.

Befestigung am Fluss

Der e.Ray lässt sich auf verschiedene Arten verankern. Für die Befestigung empfehlen wir, unser zum Patent angemeldetes Verankerungssystem.

Je nach Standortbedingungen wird diese mit Schwerkraft-, Schraub- oder Rammfundamenten durchgeführt.

Die einfachste und kostengünstige Montage erfolgt an zwei gesunden Bäumen. Diese Befestigungsart wurde in Zusammenarbeit mit Baumgutachtern und Hochseilgarten-Profis entwickelt.

Erzeugungs- und Umweltdaten auf einen Blick

Mit RIVER SENSE haben Sie alle Daten mit einer Webanwendung im Blick.

Mit dieser App werden die Daten der eingebauten Sensoren übersichtlich in Graphen dargestellt und alle 15 Minuten aktualisiert.

Diese Web-App wird ab März 2017 für unsere Kunden verfügbar gemacht.

Wir ermöglichen es unsere Anlagen als Träger für Umwelt-Sensorik zu nutzen. Durch die Möglichkeit der Fernauslese per Smartphone App können aktuelle Daten zur Wasserqualität und dem Hochwasserschutz in Echtzeit ausgelesen werden.

Installation und Lieferung

Die Anlagen können je nach Anforderungen an den Transport vormoniert oder in Baugruppen geliefert werden. Somit können auch Orte erreicht werden die nicht über ausgebaute Straßen verfügen.

Die Vorbereitung des Standortes erfordert einen Besichtigungstermin durch eine geschulte Person oder entsprechende Videodokumentation des Anwenders.

Der Aufbau der Verankerung kann in einem Tag erfolgen. Die daran anschließende Installation der Anlage und der Netzanschluss erfolgen bei einem weiteren Termin oder noch am gleichen Tag.

Fragen Sie uns auch nach unseren Lösungen für Kanäle, freischwimmende Inseln und Spezialplattformen

Klassische Wasserkraft

 Für eine vollständig auf regenerativen Ressourcen basierende Energieversorgung sind, neben den in ihrer Erzeugung ungleichmäßigen Energieträgern Wind und Sonne, auch grundlastfähige Energiequellen zwingend erforderlich.

Wasserkraft bietet sich hier an!

Doch das Potential von klassischen Wasserkraftanlagen mit Querverbauung gilt in den OECD Ländern als weitestgehend ausgeschöpft. Zudem sind solche Staudämme in Europa kaum noch genehmigungsfähig, da sich das Potential nur mit erheblichen negativen Auswirkungen für die Umwelt erschließen lässt und dies von der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) ausgeschlossen wird.  Die Durchgängigkeit für Fische und Sedimente muss gewährleistet bleiben, deshalb sind diese Staudämme nur unter erheblichen Aufwand zu realisieren.

Wir stauen die Flüsse nicht auf, wie bei klassischen Wasserkraftanlagen. Wir wollen eine Alternative zu diesen klassischen Staudämmen bieten! Denn diese bedrohen viele ursprüngliche Kulturlandschaften auf dem Balkan, in Südostasiens, dem Mittleren Ostens,  Afrika und in Südamerika.

Für unsere Anlagen werden keine hunderte Kilometer langen Leitungen gelegt. Die Energie wird dort verbraucht, wo sich die Menschen seit Jahrtausenden ansiedeln, in Flussnähe!